Ein Kultur-macht-stark-Projekt in Kooperation mit              
 
 
 
logo foerderkreis asyl          kultur macht stark              stadt würselen
 
 
 
 
„Das ganze Theater um die Integration!“ – so ist der Titel unseres Theaterprojektes für junge geflüchtete Frauen von 18 bis 26 Jahren im Rahmen des Bundesprogramms „Kultur macht stark“  und unter Förderung des Paritätischen Bildungswerks/Frauen ID. Als Bündnis für Kultur haben sich dazu der Türöffner e.V., der Förderkreis Asyl Würselen e.V. und die Gleichstellungsstelle der Stadt Würselen zusammengeschlossen.
 
Frauen haben besondere Herausforderungen zu meistern, wenn es darum geht, sich nach Flucht und Migration in der neuen Lebenswelt zurechtzufinden. Die Themen eigene Werte, neue Werte, Kinder und Familie, Zukunftswünsche aber auch -ängste verbinden Frauen aller Kulturen trotz Verschiedenheit miteinander. Diese gemeinsamen Themen auf die Bühne zu bringen und sichtbar zu machen ist Ziel unserer Theaterarbeit.
 
Mit Unterstützung von Theaterpädagoginnen, Dolmetscherinnen und Kinderbetreuerinnen wollen wir den Teilnehmerinnen ein Forum bieten, sich mit den „Frauenthemen“ auseinanderzusetzen, die sie bewegen. Im geschützten Rahmen können auch schwierige Themen bearbeitet werden.
 
Die Frauen werden nicht nur auf der Bühne ihre Kompetenzen einsetzen. Auch bei Bühnenbild, Kostümgestaltung, Maskenbildnerei, Fotografie, Technik und grafischer Gestaltung kann jede Frau ihre eigenen Fähigkeiten zeigen. Den Abschluss der intensiven Arbeit über mehrere Monate hinweg wird die Aufführung des entwickelten Bühnenstückes im September in Würselen bieten. Weitere Infos folgen!
 
 
Ansprechpartnerin:
Catrin Renzelmann, Tel. 02405-140 86 88
Zeit und Ort: bitte erfragen!
 
Gefördert durch:
 
 
 
bnd für bildung          bildungswerk