Frauen haben unglaubliche Ressourcen und Kompetenzen! Das erleben wir tagtäglich. Frauen haben aber auch viele Hindernisse zu überwinden, um ihre Persönlichkeit zu entfalten. Für zugewanderte Frauen trifft das in besonderem Maße zu. Barrieren gibt es viele: die (fehlende) deutsche Sprache. Die Eingebundenheit in die Familie. Die Begrenzung auf die Rolle als Mutter und Ehefrau. Das fehlende Wissen über Sozial- und Bildungssystem. Fehlende oder nicht anerkannte formale Bildungsabschlüsse. Wenig Selbstbewusstsein und Selbstvertrauen.
Und, und, und …

Im Projekt FrauenStärken wollen wir die Frauen ermutigen, dieses Stolpersteine aus dem Weg zu räumen. Das Projekt orientiert sich immer am aktuell geäußerten und vorgefundenen Bedarf der Frauen, die mit verschiedenen Gruppenangeboten begleitet werden:
Eine fortlaufende offene Gruppe gibt Möglichkeit zu Begegnung und Gespräch mit anderen Frauen. Gleichzeitig bietet die Gruppe einen Raum zum Festigen der deutschen Sprache.
Thematische Kursreihen beschäftigen sich mit Themen aus den Bereichen Gesundheit, Erziehung oder auch Frauenrollen – Männerrollen. Fachleute geben dabei Impulse, aber auch „Vorbildfrauen“, die von ihrem eigenen Entwicklungsweg berichten und Mut machen. Unterstützt werden sie bei Bedarf von Sprachmittlerinnen.
Kreative-künstlerische Workshops und Kurse bieten einen niederschwelligen Zugang zu der eigenen Biographie und persönlichen Weiterentwicklung. Kreatives Arbeiten gibt Impulse zur Selbstreflexion und Entwicklung hin zu mehr gesellschaftlicher Teilhabe!
Der gemeinsame Besuch von kulturellen Veranstaltungen wie Theater-, Kino- oder Museumsbesuch rundet die Angebote ab und ermöglicht Gemeinschaft und kulturelle Teilhabe.
Kinderbetreuung ist für alle Angebote möglich!

Zeit und Ort:
Bitte die aktuellen Angebote bei der Ansprechpartnerin erfragen!

Ansprechpartnerin:
Pelin Yigit, Tel. 02405 140 86 88
info@tueroeffner-aachen.de

Social Share Buttons and Icons powered by Ultimatelysocial