Damit Herkunft nicht Zukunft bestimmt – mit dieser Idee wurde der Verein Türöffner e.V. 2016 von den Sozialarbeiterinnen Pelin Yigit und Catrin Renzelmann mit weiteren privat und beruflich im Bereich Integration engagierten Menschen gegründet. Unser Ziel ist es, benachteiligte Familien zu stärken und vor allem Kindern und Jugendlichen eine gute Zukunft zu ermöglichen.

So vielfältig wie die Menschen, die zu uns kommen, sind auch die Angebote: Beratung von Eltern, Gruppen für Mütter und Kinder, Berufsorientierung für Frauen, Theater- und Musikprojekte, Schreibwerkstätten und vor allem Treffpunkte, an denen sich Menschen aus aller Welt begegnen. Die Angebote sind kostenlos, praktisch angelegt und lebensweltorientiert – so dass sie für Familien Türen öffnen, die sonst nur schwer den Zugang zu Bildung, Beratung oder Kulturprojekten finden.

Türöffner e.V. wird von einem ehrenamtlichen Beirat fachlich begleitet. Neben professionellen Sozialarbeiterinnen und anderen Fachleuten sind das Besondere die vielen engagierten Ehrenamtlichen, die bei Türöffner e. V. mitarbeiten. Sie können über die geleistete Arbeit auch ohne finanziellen Beitrag als Mitglieder ein Teil von Türöffner e. V. sein. Entstanden ist in den vergangenen Jahren eine Gemeinschaft, die in jedem Einzelnen das Gefühl stärkt, ein wertvoller Teil der Gesellschaft sein zu können.

Der Verein ist Mitglied im Paritätischen Wohlfahrtsverband NRW und arbeitet in vielen regionalen und überregionalen Gremien und Arbeitskreisen aktiv mit.

Vorstand

  • Ayse Gülsen Uludag, Vorstandsvorsitzende
  • Anna Ruiz-Menze, Stellvertretende Vostandsvorsitzende
  • Ivy Owusu-Dartey

Geschäftsführung

  • Pelin Yigit
  • Catrin Renzelmann

Beirat

  • Mustafa Bayram, Coach e.V. Köln
  • Jürgen Hohlfeld, Förderkreis Asyl Würselen e.V.
  • Wolfgang Offermann, Supervisor – DGSv
  • Prof. Dr. phil. Andreas Reiners, Professur für Soziologie und empirische Sozialforschung an der KatHO NRW Aachen
  • Prof. Dr. Christof Stock, Fachanwalt für Verwaltungs- und Medizinrecht, Professur KatHo Aachen

Auszeichnungen

  • Für ihren langjährigen ehrenamtlichen und hauptberuflichen Einsatz wurde die Geschäftsführerin Pelin Yigit mit Preisen ausgezeichnet.
  • Im Jahr 2014 wurde sie von der Maria-Grönefeld-Stiftung mit dem erstmalig verliehenen Maria-Grönefeld-Preis unter dem Motto „Stark für Frauen – für gerechtere Bildungs- und Lebenschancen von Frauen“ geehrt.
  • Den 14. Stille-Helden-Preis verlieh der Verein Eurotürk – Deutsch-türkische Gesellschaft e. V. im Jahr 2019 ebenfalls an Pelin Yigit.
Social Share Buttons and Icons powered by Ultimatelysocial